FAQ

happy camel

FAQ

FAQ

Wir bekommen häufig dieselben Fragen gestellt. Vielleicht ist deine Frage hier dabei. Falls nicht, zögere nicht uns eine Nachricht zu schreiben?

Was ist das Besondere an Euren Socken?

Unsere Socken bestehen aus kuschelig, warmer Wolle, passen sich perfekt den Füßen an und halten sie zuverlässig warm - ohne dabei zu müffeln. Bessere Socken wirst du kaum finden 😊
Warum Wolle so ein tolles Material ist, kannst du hier nachlesen.

Wie wasche ich Eure Produkte?

Grundsätzlich dürfen unsere Wollprodukte weniger gewaschen werden, denn häufig hilft es schon sie auszulüften. Wenn deine Socken aber mal das Innere einer Waschmaschine sehen müssen, empfehlen wir sie bei 30°C im Schon- oder Wollwaschgang zu waschen. Dabei am besten Wollwaschmittel verwenden. Unsere anderen Wollprodukte wie Mütze, Schal und Handschuhe sollten besser von Hand gewaschen werden.
Weitere Infos haben wir in den Pflegeanweisungen zusammengetragen.

Was ist der Unterschied zwischen Kamelwolle, Yakwolle und Schafwolle?

Unterschiedliche Tiere produzieren unterschiedliche Arten von Wolle. Dabei unterscheiden sich Schaf-, Kamel- und Yakwolle in der Feinheit ihrer einzelnen Haare. Schafwolle zeichnet sich durch dicke Fasern aus, welche ihr eine Robustheit verleihen, die Schafwollsocken besonders für Outdoor-Aktivitäten qualifizieren. Yakwolle punktet dagegen durch besonders feine Fasern, die ihr ein nahezu kaschmirgleiches Gefühl verleihen und Yakwollsocken zu den besten Kuschelpartnern machen. Kamelwolle bewegt sich von der Dicke der Fasern zwischen Yak- und Schafswolle – dafür sind Kamele einfach die coolsten Tiere.
Während es Schafswolle in verschiedensten Farben gibt, lässt sich Yak- und Kamelwolle nur schwer färben und wird daher nur in Naturfarben angeboten.

Wie haltbar sind Eure Socken?

Die Haltbarkeit unserer Socken ist abhängig von der Materialzusammensetzung. Wollsocken sind Naturprodukte und und reiben sich in Schuhen schneller durch, als beispielsweise Produkte aus Kunstfaser. Um unsere Socken strapazierfähiger zu machen, mischen wir das Gewebe mit Viskose aus Bambusfaser und sehr dehnbarem Elastan.
Socken aus Kamel- und Yakwolle sind empfindlicher und sollten vorwiegend als Kuschelsocken zu Hause getragen werden, da sich in den Schuhen irgendwann die Ferse durchreibt. Kleiner Tipp: Dünne Sneakersocken aus Baumwolle unter die Socken ziehen. So halten die Socken besser und müssen seltener gewaschen werden – Lüften reicht dann häufig aus.
Die Socken aus Schafwolle sind hingegen robuster und können beispielsweise auch beim Wandern getragen werden.

Werden Eure Produkte nachhaltig produziert?

Produkte die du bei happy camel kaufst sind nachhaltig produziert. Was das konkret für uns bedeutet kannst du auf unserer Seite Nachhaltigkeit nachlesen.

Warum Wolle aus der Mongolei?

Yak- und Kamelwolle gehören zu den kostbarsten Wollsorten der Welt. Weil Yaks und Kamele ein spezielles Klima und große Weideflächen benötigen, gibt es nur wenige Orte an denen sie artgerecht gehalten werden können. Einer dieser Orte ist die Mongolei, wo sie in den Weiten der Steppe umherziehen, ohne von Zäunen begrenzt zu werden. Seit Generationen leben dort Tiere und Nomaden im Einklang miteinander und sichern sich gegenseitig die Lebensgrundlage. Doch für viele Nomaden ist das harte, aber auch abwechslungsreiche Leben in der Steppe nicht mehr einträglich genug und sie geben immer häufiger dieses traditionelle Art der Viehwirtschaft auf.
Unser Ziel ist es die besondere mongolische Wolle wieder bekannt und beliebt zu machen und damit die artgerechte Haltung der Tiere, das Fortbestehen des Nomadentums und die mongolische Wirtschaft zu unterstützen. Deshalb ist es uns wichtig, dass von der Gewinnung der Wolle bis hin zur Herstellung der Produkte, Nomaden und Produzenten fair bezahlt werden und die gesamte Wertschöpfung in der Mongolei bleibt.

Unter welchen Bedingungen werden Eure Produkte hergestellt?

Eine wichtige Frage! Wir halten eine faire Lieferkette und die Unterstützung der lokalen Produktion in der Mongolei für sehr wichtig. Die Mongolei ist kein Niedriglohnland und exportiert daher vor allem hochqualitative Textilprodukte. Günstige Massenfertigung lohnt sich in der Mongolei einfach nicht. Die Produkte für happy camel werden in Familienbetrieben mit weniger als 100 Mitarbeiterinnen produziert, die die wir persönlich in Ulaanbataar besucht haben. Wir arbeiten außerdem an einer Zertifizierung unserer Produkte.

Sind bei Euch wirklich alle happy?

Unser Firmenziel ist es, dass vom Kamel bis zum Kunden alle happy sind. Für jeden soll es sich lohnen mit uns zusammenzuarbeiten und wir arbeiten stetig daran, dieses Ziel zu erreichen.
Bist du mit irgendetwas unhappy? Melde dich gerne bei uns persönlich und wir schauen, was wir machen können.

Ich möchte mehr von der Mongolei sehen! Wie mache ich das?

Da bist du bei uns an der richtige Stelle. Infos findest du zum Beispiel auf Instagram und man munkelt, dass es bald einen Newsletter geben wird. Wenn du weitere Fragen zur Mongolei hast, melde dich gerne! Vielleicht kannst du auch einmal mit uns zusammen zu den Nomadenfamilien in die weiten Steppen der mongolischen Wüste reisen